Please note that First Data was recently acquired by Fiserv, Inc. The Privacy Notice available on this legacy First Data site, applicable to those with First Data relationships, continues to be in effect for data processed in connection with those relationships. You can find the Privacy Notice applicable to those with Fiserv relationships  here.

 

LETZTE AKTUALISIERUNG: 4 September 2020

Kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie eine Kopie dieser Erklärung für ein bestimmtes Datum benötigen.

GÜLTIG AB: 15 juni 2018

 

Datenschutzerklärung

Diese „Datenschutzerklärung“ beschreibt den Umgang der First Data-Unternehmensgruppe, einschließlich der First Data Corporation und ihrer Tochtergesellschaften bzw. verbundenen Unternehmen (zusammen „First Data“, „wir“, „uns“ oder „unser“), mit personenbezogenen Daten sowie die Rechte und Wahlmöglichkeiten, die betroffene Personen hinsichtlich ihrer personenbezogenen Daten haben. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare Person beziehen.

First Data stellt für bestimmte, von First Data angebotene Produkte oder Dienstleistungen gegebenenfalls gesonderte Datenschutzinformationen zur Verfügung; in diesem Fall gilt die vorliegende Datenschutzinformation nicht. Soweit diese Datenschutzinformation gilt, kann First Data zum Zeitpunkt der Datenerhebung zusätzliche oder ergänzende Datenschutzhinweise für betroffene Personen zur Verfügung stellen, in denen geregelt wird, wie First Data die zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung gestellten Daten verarbeitet. Wir ändern diese Datenschutzinformation bei Bedarf, um bestimmte Produkte und Dienstleistungen zu berücksichtigen und die jeweils geltenden nationalen Rechtsvorschriften einzuhalten, beispielsweise durch die Bereitstellung zusätzlicher Informationen in bestimmten Staaten. Diese Datenschutzinformation gilt nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten der bei First Data beschäftigten Personen, wie beispielsweise von Mitarbeitern und freien Mitarbeitern.

Hier finden Sie wichtige Informationen für Personen, die sich in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums, dem Vereinigten Königreich und der Schweiz (zusammen „Europa“ oder „europäisch“) befinden.

Inhaltsverzeichnis

  1. Art der von uns erhobenen personenbezogenen Daten
  2. Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten
  3. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten
  4. Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten
  5. Internationale Übermittlungen
  6. Schutz Ihrer Daten
  7. Verlinkung dieser Webseite mit anderen Webseiten
  8. Zusätzliche Informationen für europäische Nutzer
  9. Änderungen dieser Datenschutzinformation
  10. Kontakt
  1. Art der von uns erhobenen personenbezogenen Daten

    Wir erheben personenbezogene Daten betroffener Personen aus verschiedenen, im Folgenden genannten Quellen. Sofern es erforderlich ist, teilen wir mit, ob und warum Personen uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen müssen, und welche Folgen es hat, wenn sie uns die Daten nicht zur Verfügung stellen.

    Daten, die wir direkt bei betroffenen Personen und Geschäftspartnern erheben

    Wir erheben personenbezogene Daten in einigen Fällen direkt bei betroffenen Personen und Geschäftspartnern, einschließlich potenziellen Kunden, wenn diese direkt mit uns in Kontakt stehen (z. B. Personen, die unsere mobilen Apps herunterladen, oder Bewerber), wenn wir ihnen Waren oder Dienstleistungen anbieten (z. B. Kunden, Banken bzw. Kreditinstitute, Händler und natürliche Personen) (zusammen „Kunden“), wenn diese Dienstleistungen für uns erbringen (z. B. Lieferanten) ( „Lieferanten“) oder wenn wir zusammen mit ihnen Produkte und Dienstleistungen anbieten oder diese erbringen (z. B. Vermittler) (zusammen „Partner“).

    Wir erheben Daten von diesen Personen bzw. Geschäftspartnern in unterschiedlichen Zusammenhängen, z. B. beim Ausfüllen eines unserer Online-Formulare, bei der Beauftragung unserer Produkte oder Dienstleistungen, bei der Kommunikation mit uns über soziale Medien oder bei sonstiger Kommunikation mit uns.

    Zu den Arten von Daten, die wir in diesem Zusammenhang erhalten, gehören unter anderem:

    • Kontaktinformationen des Unternehmens und seiner Mitarbeiter, die mit uns in Kontakt stehen, z. B. Name, Jobtitel, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
    • Informationen zum Benutzerkonto, wie Benutzername und Passwort, das eine Person auf unseren Websites oder in unseren mobilen Apps einrichten kann, sowie alle sonstigen Informationen, die eine Person über ihr Konto bereitstellt;
    • Demographische Angaben, wie z. B. Geburtsdatum, Staatsbürgerschaft und/oder Wohnsitzstaat;
    • Informationen über die Zugehörigkeit einer betroffenen Person zu einer juristischen Person, wie z. B. die Funktion einer betroffenen Person und ob sie wirtschaftlich Berechtigter oder vertretungsberechtigte Person ist;
    • Behördliche Identifikationsnummern (soweit nach geltendem Recht zulässig), wie beispielsweise  Sozialversicherungs-, Steuer-, Pass-, Führerscheinnummer oder ähnliches, sowie Ausweiskopien;
    • Feedback und Korrespondenz, wie z. B. Angaben, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie Informationen von uns anfordern, wir Kundensupport erbringen oder Sie anderweitig mit uns in Kontakt stehen, beispielsweise auf unseren Websites oder in sozialen Netzwerken;
    • Finanzielle Informationen, wie z. B. Angaben zur Bezahlkarte oder Bankverbindung;
    • Informationen über Händler, wie z. B. Händlername, Händlernummer und Merchant Category Code, Angaben zu den vom Händler vorgenommenen Transaktionen, einschließlich Transaktionsvolumina, -dauer, -beträge, -standort, Waren- oder Dienstleistungsportfolio und Chargeback- oder Rücklastschriftquoten;
    • Informationen im Zusammenhang mit der Nutzung von First Data-Produkten oder -Dienstleistungen, wie z. B. Kontoinformationen, Ausgabenhöhe, -aktivitäten und -muster sowie Informationen über die von uns verarbeiteten Transaktionen;
    • Informationen zur Geolokalisierung, wenn Sie einer unserer mobilen Apps den Zugriff auf Ihren Standort erlauben;
    • Marketing-Informationen, z. B., ob Sie Marketing-Material erhalten möchten, und Ihr Feedback auf unsere Marketing-Mitteilungen;
    • Informationen, die von Bewerbern zur Verfügung gestellt werden, wie z. B. Zeugnisse und Angaben über Kenntnisse, Ausbildung und Berufserfahrung sowie andere Informationen in Lebensläufen.

    Daten, die wir zu Personen erheben, die nicht direkt mit uns in Kontakt stehen

    In einigen Fällen erhalten wir personenbezogene Daten zu Personen, die nicht direkt mit uns in Kontakt stehen. Beispielsweise können uns unsere Kunden, Lieferanten und Partner Informationen über andere Personen zur Verfügung stellen, wenn sie unsere Produkte oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Aufgrund der Besonderheit des Geschäfts von First Data erhält First Data darüber hinaus in vielen Fällen personenbezogene Daten von anderen Beteiligten an einer Transaktion, wie z. B. von Kreditkartenorganisationen und Netzbetreibern. Zu den Arten von Informationen, die wir von Dritten erhalten, gehören unter anderem:

    • Informationen zu den bei unseren Kunden, Lieferanten oder Partnern beschäftigten Personen, wie z. B. Kontaktinformationen, die unsere Kunden, Lieferanten oder Partner uns im Rahmen unserer Vertragsbeziehung mit ihnen zur Verfügung stellen;
    • Informationen über mögliche Bewerber, z. B. wenn sich ein Personalvermittler mit uns zu einer Person in Verbindung setzt, die für eine Tätigkeit bei First Data in Frage kommt;
    • Informationen über die Kunden unserer Kunden (Endkunden), die unsere Kunden an uns übermitteln oder uns im Rahmen der von First Data erbrachten Dienstleistungen zur Verfügung stellen, wie z. B. Informationen über von Endkunden vorgenommene Transaktionen, Registrierungen und in einigen Fällen Informationen, die zur Überprüfung der Identität eines Endkunden erforderlich sind, sowie Angaben über gekaufte Produkte oder Dienstleistungen, wobei First Data bei Bedarf spezifische Datenschutzinformationen zu Produkten oder Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Wenn wir technisch in die mobile App oder Website eines Händlers integriert sind, erfassen wir gegebenenfalls auch automatisiert bestimmte Daten, siehe hierzu die nähere Beschreibung im nachfolgenden Abschnitt „Automatisiert erhobene Daten“;
    • Informationen, die bei der Transaktionsverarbeitung erhoben werden, wie z. B. Angaben zu den Bezahltransaktionen.

    Daten, die wir aus privaten und öffentlich zugänglichen Quellen erheben

    In einigen Fällen erheben wir und unsere Lieferanten öffentlich zugängliche personenbezogene Daten, beispielsweise durch die Abfrage von Sanktionslisten (z. B. die „Specially Designated Nationals and Blocked Persons“-Liste), die Suche in öffentlich zugänglichen Datenbanken (z. B. Handelsregister) sowie in Medien und im Internet. Wir und unsere Dienstleister erheben gegebenenfalls auch Daten aus privaten oder gewerblichen Quellen, z. B. von Kreditauskunfteien, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist.

    Wir betreiben außerdem Seiten zu unserem Unternehmen sowie unseren Produkten und Dienstleistungen auf verschiedenen Plattformen von Drittanbietern, wie z. B. LinkedIn, Facebook, Twitter, Google+, YouTube, Instagram und anderen sozialen Netzwerken. Wenn Sie mit unseren Seiten auf diesen Plattformen Dritter Kontakt haben, gilt für Ihre Interaktionen auf der jeweiligen Plattform die Datenschutzinformation des Drittanbieters. Wenn uns die Plattform des Dritten Informationen über unsere Seiten auf der Plattform oder über Ihre Interaktion mit der Plattform zur Verfügung stellt, werden wir mit diesen Informationen entsprechend der vorliegenden Datenschutzinformation umgehen.

    Automatisiert erhobene Daten

    Wenn Sie unsere Websites besuchen oder unsere mobilen Apps nutzen, ist es möglich, dass wir, unsere Dienstleister und unsere Partner automatisiert Informationen zu Ihrer Person, Ihrem Computer oder Mobilgerät sowie zu Aktivitäten im Zusammenhang mit unseren Websites oder mobilen Apps erheben. Diese Informationen beinhalten üblicherweise den Typ und die Versionsnummer des Betriebssystems Ihres Computers oder mobilen Geräts sowie dessen Hersteller und Modell, die Gerätekennung (z. B. die Werbe-ID von Google oder Apple), den Browsertyp, die Bildschirmauflösung, die IP-Adresse, die Website, die Sie vor dem Besuch unserer Website aufgerufen haben, allgemeine Standortinformationen wie Stadt, Bundesland oder geographisches Gebiet sowie Informationen über Ihre Nutzung unserer Websites oder mobilen Apps, wie z. B. über Seiten oder Anzeigen, auf die Sie zugegriffen haben, wie lange Sie sich auf einer Seite oder Anzeige befunden haben, Navigationspfade zwischen Seiten oder Anzeigen, Informationen über Ihre Aktivitäten auf einer Seite oder einer Anzeige, Zugriffszeiten und Zugriffsdauer. Bestimmte Produkte oder Dienstleistungen, die von uns angeboten oder von Händlern in ihre Websites oder mobilen Apps integriert werden können, erfassen gegebenenfalls automatisiert zusätzliche Informationen; die Einzelheiten werden in der jeweiligen Datenschutzinformation näher beschrieben.

    Unsere Dienstleister und Geschäftspartner erfassen diese Art von Informationen möglicherweise über einen gewissen Zeitraum und über Websites Dritter hinweg. Die Erhebung der Informationen erfolgt unter Verwendung verschiedener Verfahren, wie z. B. mithilfe von Cookies, Web Beacons, eingebetteten Skripten oder durch unsere mobilen Apps und ähnliche Technologien. Eine Erhebung solcher Informationen erfolgt möglicherweise auch dann, wenn Sie unsere HTML-fähigen E-Mails lesen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookies-Richtlinie. Sie haben die Möglichkeit, Cookies zu deaktivieren oder die Verwendung Ihres Browser-Verhaltens für zielgerichtete Werbung abzulehnen. Wie der Opt-Out vorgenommen werden kann, finden Sie im Abschnitt „Zielgerichtete Online-Werbung“ im Kapitel „Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten“ dieser Datenschutzinformation.

    Besondere Kategorien personenbezogener Daten

    Unter bestimmten Umständen und soweit Rechtsvorschriften es zulassen, bitten wir Sie möglicherweise um biometrische Daten zur Überprüfung Ihrer Identität, z. B. wenn wir eine Zahlung mit Ihrem Fingerabdruck authentifizieren. In einigen Fällen erheben wir Informationen, die Gesundheits- oder medizinische Informationen beinhalten, z. B. wenn wir Transaktionen für Einrichtungen des Gesundheitswesens oder für Apotheken abwickeln. Bei der Bearbeitung von Bewerbungsunterlagen erfragen wir möglicherweise auch besondere Kategorien personenbezogener Daten, wie die rassische oder ethnische Herkunft oder Informationen über eine Behinderung, wenn dies nach dem Gesetz des Staates, in dem Sie sich um eine Tätigkeit bewerben, erforderlich oder zulässig ist.

    Außerhalb dieser Zusammenhänge und sofern nicht  ausdrücklich anderweitig angegeben, bitten wir Sie, uns keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten (d. h. Informationen, aus denen sich die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische, Gesundheits- oder biometrische Daten, Daten zum Sexualleben oder zur sexuellen Orientierung sowie strafrechtliche Verurteilungen oder Straftaten ergeben) über unsere Websites, unsere mobilen Apps oder auf andere Weise zur Verfügung zu stellen.

  2. Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten

    Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke:

    Angebot unserer Produkte und Erbringung unserer Dienstleistungen, einschließlich:

    • Betrieb, Bewertung, Aufrechterhaltung, Verbesserung und Bereitstellung der Features und Funktionalitäten unserer Produkte und Dienstleistungen;
    • Durchführung der von Ihnen (entweder bei uns oder unserem Kunden) vorgenommenen Bezahltransaktionen;
    • Durchführung des Vertrages mit Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen;
    • Erfüllung unserer Verpflichtungen und Ausübung unserer Rechte aus unserem Vertrag mit Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen;
    • Falls Sie einen Account bzw. ein Kundenkonto bei uns haben, Kommunikation mit Ihnen über Ihr Benutzerkonto einschließlich Versand von leistungsbezogenen E-Mails oder Nachrichten (z. B. betreffend der Verifizierung des Kontos, in Bezug auf Änderungen oder Aktualisierungen der Funktionalitäten unserer Produkte oder Dienstleistungen, im Hinblick auf technische und sicherheitstechnische Hinweise und Warnungen sowie für Support- und administrative Nachrichten);
    • Personalisierung unserer Produkte und Dienstleistungen;
    • Betrug- und/oder Geldwäschevermeidung, Steuerung unserer Risiken oder der Risiken unserer Kunden;
    • Durchführung und Schutz unseres Geschäfts;
    • Zurverfügungstellung von Support- und Wartungsleistungen für unsere Produkte und Dienstleistungen, einschließlich Beantwortung Ihrer leistungsbezogenen Anfragen, Fragen und Anregungen.

    Für Forschung und Entwicklung

    Wir verwenden die von uns erhobenen Daten für unsere eigenen Forschungs- und Entwicklungszwecke, einschließlich:

    • Entwicklung oder Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen;
    • Entwicklung und Erstellung von Analysen und damit verbundenen Reports, z. B. über Branchentrends und Entwicklungen im Bereich Betrug.

    Marketing

    Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise, damit wir verstehen, welche Produkte oder Dienstleistungen Sie wünschen oder benötigen könnten oder was für Sie von Interesse sein könnte.

    Wir werden Ihnen unter Nutzung der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten möglicherweise Marketing-Mitteilungen zukommen lassen, wenn Sie aktiv Ihr Interesse an einem Kauf bekundet haben oder einen Kauf bei uns vorgenommen haben. Dies erfolgt nur, wenn Sie dem Erhalt dieser Marketing-Mitteilung nicht widersprochen haben, sofern ein Widerspruch nach geltendem Recht ausreichend ist.

    Soweit gesetzlich vorgeschrieben, holen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung ein, bevor wir Ihre personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken an ein Unternehmen außerhalb der First Data-Gruppe weitergeben.

    Sie können von uns jederzeit verlangen, dass wir Ihnen keine Marketing-Mitteilungen mehr zusenden, indem Sie uns über die im Bereich Kontakt angegebenen Kontaktdaten oder über den in jeder Marketing-Mitteilung enthaltenen Abmelden- / Widerspruchs-Link kontaktieren.

    Sollten Sie sich gegen den Erhalt unserer Marketing-Mitteilungen entscheiden, werden wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin für unsere anderen relevanten Tätigkeiten nutzen, einschließlich des Versands von nicht marketingbezogenen Mitteilungen.

    Bewerberverwaltung und Bearbeitung von Bewerbungsunterlagen

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten, wie z. B. Informationen, die wir im Rahmen einer Bewerbung erhalten, zur Vereinfachung unserer Personalbeschaffungsmaßnahmen und Bearbeitung von Bewerbungen, z. B. durch Bewertung der Eignung eines Bewerbers für eine Tätigkeit und Überwachung der Einstellungszahlen.

    Einhaltung von Rechtsvorschriften

    Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten in dem Umfang, den wir für notwendig und angemessen halten, um geltenden Rechtsvorschriften, staatlichen Anfragen und rechtlichen Verfahren nachzukommen, z. B. um auf Ladungen oder Anfragen von Behörden zu reagieren.

    Compliance, Betrugsprävention und Sicherheit

    Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten in dem Umfang, den wir für notwendig und angemessen erachten, um (a) die Nutzungsbedingungen für unsere Produkte und Dienstleistungen durchzusetzen; (b) die Rechte, den Datenschutz, die Sicherheit oder das Eigentum von uns, Ihnen oder anderen zu schützen; und (c) betrügerische, schädliche, nicht autorisierte, unethische oder rechtswidrige Aktivitäten abzuwehren, zu verhindern und zu untersuchen.

    Mit Ihrer Einwilligung

    Einige Rechtsordnungen verlangen möglicherweise die Einholung Ihrer Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, z. B. zur Verwendung bestimmter Cookies oder ähnlicher Technologien oder zum Versand bestimmter Marketing-Mitteilungen. Wenn wir Sie um Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bitten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit auf die bei der Einholung der Einwilligung angegebene Weise oder durch eine Kontaktaufnahme mit uns zu widerrufen. Wenn Sie dem Erhalt von Marketing-Mitteilungen durch unsere Dienstleister zugestimmt haben, können Sie Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie sich direkt an diese Partner wenden.

    Zur Anonymisierung von Daten

    Wir anonymisieren gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten und personenbezogene Daten anderer Personen, die wir erheben. Wir anonymisieren personenbezogene Daten, indem wir Informationen herausnehmen, anhand derer eine Identifizierung möglich ist, und verwenden die anonymisierte Daten im rechtlich zulässigen Umfang für unsere Geschäftszwecke.

  3. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

    Unternehmen der First Data-Gruppe

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an unsere Tochtergesellschaften und Unternehmen der First Data-Gruppe für Zwecke weiter, die mit dieser Datenschutzinformation im Einklang stehen.

    Dienstleister

    Wir können Dienstleister und Personen damit beauftragen, Dienstleistungen in unserem Namen zu verwalten und zu erbringen (z. B. Unternehmen, die Kundenserviceleistungen erbringen, Unternehmen, die wir mit dem Hosting, der Verwaltung, der Wartung und Entwicklung unserer Website, unserer mobilen Apps und unserer IT-Systeme beauftragen, und Unternehmen, die uns bei der Zahlungsabwicklung unterstützen). Diese Dienstleister dürfen Ihre personenbezogenen Daten nur gemäß den Weisungen von First Data und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzinformation verwenden und sind nicht berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke zu verwenden oder weiterzugeben.

    Unsere Kunden

    Wenn First Data Dienstleistungen für seine Kunden erbringt, werden möglicherweise personenbezogene Daten an diese Unternehmen weitergegeben. So kann First Data beispielsweise Informationen über die Kunden eines Kunden (Endkunden) von oder im Namen des Kunden erheben, z. B. wenn First Data Bezahltransaktionen abwickelt, und First Data übermittelt an den Kunden dann möglicherweise personenbezogene Daten über diese Endkunden. Der Umgang unserer Kunden mit dem Datenschutz liegt außerhalb unseres Verantwortungsbereichs.

    Beteiligte an der Verarbeitungskette einer Transaktion

    First Data gibt personenbezogene Daten an Unternehmen, die in die Verarbeitungskette einer Bezahltransaktion eingebunden sind, im Zusammenhang mit der Abwicklung einer Transaktion weiter, wie z. B. Händler, Banken oder andere Kartenherausgeber (Issuer), Kartenorganisationen, Netzbetreiber und deren Mitglieder.

    Anbieter von Bonitätsauskünften und Betrugspräventions-, Risikomanagement- sowie Authentifizierungsleistungen

    First Data gibt personenbezogene Daten an Anbieter von Bonitätsauskünften und  Betrugspräventions-, Risikomanagement- und Authentifizierungsleistungen weiter, um Betrug oder Geldwäsche zu verhindern, zu erkennen, darauf zu reagieren und/oder das Risiko für uns oder unsere Kunden zu steuern und sicherzustellen, dass wir vertragliche, rechtliche und regulatorische Anforderungen erfüllen.

    Berater

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an Berater, wie Rechtsanwälte, Bankberater, Auditoren und Versicherungen, weiter, wenn dies für die Dienstleistungen erforderlich ist, die diese für uns erbringen.

    Einhaltung und Durchsetzung von Rechtsvorschriften; Schutz und Sicherheit

    First Data gibt Informationen über Sie möglicherweise an (Strafverfolgungs-)behörden (einschließlich Steuerbehörden) oder Privatparteien weiter, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, und First Data übermittelt und nutzt Informationen, wenn dies aus Sicht von First Data notwendig oder angemessen ist, um (a) geltende Rechtsvorschriften und gesetzliche Anforderungen sowie Gerichtsentscheidungen zu erfüllen, z. B. um auf Ladungen oder Ersuchen von Behörden zu reagieren; (b) die Nutzungsbedingungen für unsere Produkte und Dienstleistungen durchzusetzen; (c) die Rechte, den Datenschutz, die Sicherheit oder das Eigentum von uns und/oder Ihnen oder anderen zu schützen; und (d) betrügerische, schädliche, nicht autorisierte, unethische oder rechtswidrige Aktivitäten abzuwehren, zu verhindern und zu untersuchen.

    Unternehmenstransaktionen

    First Data verkauft oder überträgt möglicherweise ganz oder teilweise Geschäftsbereiche oder Vermögenswerte, einschließlich Ihrer personenbezogenen Daten, im Zusammenhang mit einer (möglichen) Unternehmenstransaktion, wie beispielsweise einer Fusion, Konsolidierung, Übernahme, Reorganisation oder einem Verkauf von Vermögenswerten, oder im Falle einer Insolvenz. In diesem Fall werden wir angemessene Bemühungen vornehmen, um den Empfänger zur Einhaltung dieser Datenschutzinformation zu verpflichten.

    Weitergabe an andere Dritte mit Ihrer Einwilligung oder zur Erfüllung eines zwischen Ihnen und einem Dritten bestehenden Vertrages

    First Data gibt Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an Dritte weiter, die nicht bereits von einer der oben genannten Kategorien umfasst sind, wenn Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben. Außerdem geben wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an Dritte weiter, mit denen Sie einen Vertrag abgeschlossen haben, wenn die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an diese Partei zur Vertragserfüllung notwendig ist.

  4. Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten

    In diesem Abschnitt beschreiben wir die Rechte und Wahlmöglichkeiten aller betroffenen Personen. Betroffene Personen, die sich in Europa befinden, finden nachstehend zusätzliche Informationen zu ihren Rechten.

    Marketing-Mitteilungen

    Sie können von uns jederzeit verlangen, dass wir Ihnen keine Marketing-Mitteilungen mehr zusenden, indem Sie uns kontaktieren oder auf den Abmelden- / Widerspruchs-Link klicken, der in Marketing-Mitteilungen enthalten ist. Sie erhalten jedoch unter Umständen weiterhin leistungs- und andere nicht marketingbezogene Mitteilungen.

    Zielgerichtete Online-Werbung

    Einige Geschäftspartner, die Informationen über Aktivitäten von Besuchern unserer Websites oder von Nutzern unserer mobilen Apps erheben, können Mitglieder von Organisationen oder Programmen sein, die Personen Wahlmöglichkeiten hinsichtlich der Nutzung ihres Browserverhaltens oder der Nutzung mobiler Apps für Zwecke zielgerichteter Werbung anbieten.

    Websitebesucher können gegen den Erhalt zielgerichteter Werbung auf Websites über teilnehmende Mitglieder der folgenden Organisationen oder Programme optieren:

    Nutzer mobiler Apps können gegen den Erhalt zielgerichteter Werbung in mobilen Apps durch teilnehmende Mitglieder der Digital Advertising Alliance optieren, indem sie die hier verfügbare mobile App „AppChoices“ installieren und die entsprechenden Optionen auswählen. Daneben finden Sie möglicherweise in den  Einstellungen Ihres Mobilgeräts Funktionen, um die Möglichkeit für Werbetracking oder zielgerichtete Werbung unter Verwendung der mit Ihrem mobilen Gerät verbundenen Werbe-ID von Google oder Apple zu beschränken.

    Bitte beachten Sie, dass wir auch mit Unternehmen zusammenarbeiten, die eigene Opt out-Mechanismen anbieten und nicht die Opt-Out-Mechanismen nutzen, auf die wir oben verlinken.

    Falls Sie sich gegen zielgerichtete Werbung entscheiden, werden Sie immer noch Werbung online sehen, die jedoch möglicherweise nicht relevant für Sie ist. Auch wenn Sie sich für ein Opt-out entscheiden, sind nicht alle Unternehmen, die Online-Verhaltenswerbung anbieten, in dieser Liste enthalten; dies bedeutet, dass Sie möglicherweise weiterhin Cookies und angepasste Werbung von Unternehmen erhalten werden, die nicht aufgeführt sind.

    „Do Not Track“-Signale

    Einige Internetbrowser können so konfiguriert werden, dass sie „Do Not Track“-Signale an die von Ihnen besuchten Online-Dienste senden. Wir berücksichtigen derzeit solche Signale nicht. Mehr über „Do Not Track“ können Sie hier erfahren: http://www.allaboutdnt.com.

    Ihr Recht,  personenbezogene Daten nicht zur Verfügung zu stellen

    Wenn wir Sie um personenbezogene Daten bitten, müssen Sie uns diese nicht zur Verfügung stellen. Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, können wir oder unsere Kunden Ihnen jedoch in manchen Fällen Produkte nicht anbieten oder Dienstleistungen nicht für Sie erbringen. So ist es beispielsweise denkbar, dass Ihre Transaktion dann nicht abgewickelt werden kann.

    Auskunft über Ihre Daten, Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten

    In einigen Rechtsordnungen haben betroffene Personen das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen Auskunft über ihre personenbezogenen Daten zu erhalten oder diese berichtigen oder löschen zu lassen. Sie können direkt Kontak mit uns aufnehmen, um Auskunft über Ihre Daten, deren Berichtigung oder deren Löschung zu verlangen. Es ist jedoch möglich, dass wir Ihnen nicht in allen Fällen Auskunft über Ihre Daten geben oder diese berichtigen oder löschen können.

    Beschwerde

    Wenn Sie eine Beschwerde über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten einlegen möchten, können Sie sich über die untenstehenden Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Bitte legen Sie eine Beschwerde schriftlich ein und machen Sie nähere Angaben zu Ihrem Anliegen oder Ihrer Beschwerde, damit unser Datenschutzbeauftragter den Vorgang untersuchen kann. Wir werden geeignete Maßnahmen im Hinblick auf Ihre Beschwerde ergreifen, hierzu können auch interne Gespräche mit relevanten Geschäftsvertretern gehören. Möglicherweise werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um weitere Informationen oder Angaben zu Ihrem Anliegen oder Ihrer Beschwerde zu erhalten. Wir werden uns bei Ihnen mit unserer Stellungnahme zu Ihrer Beschwerde melden. Sie haben möglicherweise auch das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.

  5. Internationale Übermittlungen

    Die First Data-Gruppe hat ihren Hauptsitz in den Vereinigten Staaten und verfügt über Tochterunternehmen und Dienstleister auch in anderen Staaten, wie beispielsweise in den hier aufgeführten Ländern. Ihre personenbezogenen Daten werden gegebenenfalls in die Vereinigten Staaten oder in andere Länder außerhalb Ihres Staates übermittelt, in denen wir oder unsere Dienstleister Tochterunternehmen haben und in denen das Datenschutzrecht möglicherweise nicht dasselbe Schutzniveau bietet wie in Ihrem Staat. Wenn wir eine derartige Übermittlung vornehmen, verlangen wir von den Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten, dass sie die Datensicherheit und den Datenschutz in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht gewährleisten.

    Europäische Nutzer finden hier wichtige Informationen über die Übermittlung von personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb Europas.

  6. Schutz Ihrer Daten

    Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen im Einsatz, um den unbeabsichtigten Verlust sowie unrechtmäßige Verwendungen oder Zugriffe auf Ihre personenbezogenen Daten und deren unbefugte Veränderung oder Offenlegung zu verhindern. Darüber hinaus beschränken wir den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf Mitarbeiter, Vermittler, Dienstleister und andere Dritte, die einen geschäftlichen Grund zur Kenntnis haben. Diese werden Ihre personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit unseren Weisungen verarbeiten und unterliegen einer Vertraulichkeitsverpflichtung.

    Wir lassen die Einhaltung des globalen „Payment Card Industry Data Security Standards“ (PCI DSS), der von den Kreditkartenorganisationen für alle Unternehmen eingeführt wurde, die Karteninhaberdaten verarbeiten, speichern oder übermitteln, durch eine jährliche Prüfung bestätigen.

    Wir haben Prozesse zum Umgang mit vermuteten Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten und werden Sie sowie alle zuständigen Aufsichtsbehörden über Verletzungen informieren, wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind.

  7. Verlinkung dieser Webseite mit anderen Webseiten

    In manchen Fällen verlinken wir auch auf Websites, mobile Apps und sonstige Inhalte von Dritten. First Data übernimmt keine Verantwortung für den Umgang Dritter mit dem Datenschutz, und die vorliegende Datenschutzinformation gilt nicht für Websites, mobile Apps oder sonstige Inhalte solcher Dritten. First Data nimmt keine Zusicherung, Genehmigung oder Billigung von Informationen, Dokumenten, Dienstleistungen oder Produkten vor, die auf Websites, in mobilen Apps oder sonstigen Inhalten von Dritten enthalten oder über Links verfügbar sind. First Data übernimmt keine Verantwortung für Inhalte von Dritten, auf die First Data verlinkt. First Data stellt Links zu Websites oder Inhalten von Dritten ausschließlich aus Gründen der Zweckmäßigkeit bereit, und der Besuch oder die Verwendung dieser verknüpften Websites oder Inhalte von Dritten erfolgt auf eigene Verantwortung.

  8. Zusätzliche Informationen für europäische Nutzer

    Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

    First Data besteht aus verschiedenen Unternehmen. Verweise auf „First Data“, „wir“, „uns“ oder „unser“ in dieser Datenschutzinformation beziehen sich auf das jeweilige Unternehmen der First Data-Gruppe, das für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich ist. Wir werden Sie darüber informieren, welches Unternehmen der First Data-Gruppe der Verantwortliche für Ihre Daten ist. Diese Informationen sind dann entweder in dem Vertrag, der zwischen uns und Ihnen geschlossen wird, oder in einer von uns zur Verfügung gestellten Datenschutzinformation enthalten, die sich spezifisch auf Ihr Verhältnis zu uns bezieht.

    Wir haben einen Datenschutzbeauftragten („DSB“) ernannt, der für Fragen zu dieser Datenschutzinformation zuständig ist. Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzinformation haben, einschließlich Fragen zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte, wenden Sie sich bitte unter den folgenden Kontaktdaten an den DSB:

    Datenschutzbeauftragter, First Data
    E-Mail-Adresse: dpo@firstdata.com
    Postanschrift:   Marienbader Platz 1, 61348 Bad Homburg
    - oder -
    Janus House, Endeavour Drive, Basildon, Essex, SS14 3WF

    Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

    Wir sind verpflichtet, Sie über die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Diese Rechtsgrundlagen nennen wir in der folgenden Tabelle. Wenn Sie Fragen zu den Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

    Verarbeitungszweck

    Einzelheiten zu den nachfolgend genannten Verarbeitungszwecken finden Sie im Abschnitt „Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden“ oben.

    Rechtsgrundlagen

    Bereitstellung unserer Produkte und  Erbringung unserer Dienstleistungen

    Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung unseres Vertrages über die Bereitstellung von Produkten oder Erbringung von Dienstleistungen oder für vorvertragliche Maßnahmen, um die Sie uns bitten

    • Marketing
    • Forschung und Entwicklung
    • Bewerberverwaltung und Bearbeitung von Bewerbungsunterlagen
    • Compliance, Betrugsprävention und Sicherheit
    • Anonymisierung von Daten

    Diese Verarbeitungstätigkeiten stellen unsere berechtigten Interessen dar. Wir stellen sicher, dass wir mögliche Auswirkungen auf Sie (sowohl positive als auch negative) und Ihre Rechte berücksichtigen und abwägen, bevor wir Ihre personenbezogenen Daten für unsere berechtigten Interessen verarbeiten. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nicht für Tätigkeiten, bei denen die Auswirkungen auf Sie unsere Interessen überwiegen (es sei denn, wir verfügen über Ihre Einwilligung oder sind auf Grund einer Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet).

    Zur Einhaltung von Rechtsvorschriften

    Die Verarbeitung ist erforderlich, um unseren Verpflichtungen aus Rechtsvorschriften nachzukommen.

    Mit Ihrer Einwilligung

    Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung. Wenn wir uns auf Ihre Einwilligung stützen, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen, entweder auf die bei der Erhebung Ihrer Daten angegebene Weise oder indem Sie uns unter dpo@firstdata.com kontaktieren.

    Verwendung für weitere Zwecke

    Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise aus Gründen, die in dieser Datenschutzinformation nicht genannt sind, sofern Rechtsvorschriften dies zulassen und der Grund vereinbart ist mit dem Zweck, für den wir die Daten erhoben haben.

    Automatisierte Entscheidungen, Anbieter von Bonitätsauskünften und Anbieter von Betrugspräventionsmaßnahmen

    Wir treffen in einigen Fällen automatisierte Entscheidungen auf Basis Ihrer personenbezogenen Daten (die Sie entweder zur Verfügung gestellt haben oder die wir bei Dritten, wie z.B. Anbietern von Bonitätsauskünften und Betrugspräventionsmaßnahmen, erhoben haben). Dies geschieht nur dann, wenn es im Zusammenhang mit einem Vertrag erforderlich ist, eine Rechtsvorschrift es erlaubt oder Sie ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben. Sie können uns kontaktieren, um weitere Informationen zu automatisierten Entscheidungen zu erhalten. Bitte beachten Sie auch den Abschnitt „Ihre gesetzlichen Rechte“ unten.

    Wie lange verwenden Sie meine personenbezogenen Daten?

    Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für den Zweck erforderlich ist, für den wir die Daten erhoben haben und nutzen, einschließlich zur Erfüllung einer möglicherweise bestehenden rechtlichen oder regulatorischen Verpflichtung, z.B. zur Rechnungslegung oder Meldung.

    Um die maßgebliche Aufbewahrungsdauer für personenbezogene Daten zu bestimmen, berücksichtigen wir Menge, Art und Sensibilität der personenbezogenen Daten, das mögliche Risiko aus einer unerlaubten Nutzung oder Weitergabe der personenbezogenen Daten, die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, ob wir diese Zwecke auch mit anderen Mitteln erreichen können, daneben alle anwendbaren  gesetzlichen Anforderungen.

    Üblicherweise speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihrer Zusammenarbeit mit uns und so lange, wie dies im Anschluss daran erforderlich ist; wir können jedoch für verschiedene Produkte und Dienstleistungen unterschiedliche Aufbewahrungszeiträume festlegen. Bestimmte Informationen müssen wir außerdem auf Grund von Rechtsvorschriften für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren.

    Ihre gesetzlichen Rechte

    Unter bestimmten Voraussetzungen stehen Personen in Europa auf Grund von Datenschutzgesetzen Rechte im Hinblick auf ihre personenbezogenen Daten zu. Wenn Sie sich in Europa befinden, können Sie folgende Maßnahmen in Bezug auf die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten von uns verlangen:

    • Auskunft. Sie haben das Recht auf Auskunft darüber, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, ggf. das Recht auf eine Kopie Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, und können daneben weitere Informationen über unsere Verarbeitungstätigkeiten erhalten.
    • Berichtigung. Wenn bei uns über Sie gespeicherte personenbezogene Daten unvollständig oder unrichtig sind, haben Sie ein Recht auf Berichtigung dieser Daten; allerdings müssen wir die  Richtigkeit der neu von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten möglicherweise nachprüfen.
    • Löschung. Sie können die Löschung  Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn es keinen Grund für deren weitere Verarbeitung gibt. Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten auch verlangen, wenn Sie Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (siehe unten) erfolgreich ausgeübt haben, wir Ihre Daten rechtswidrig verarbeitet haben oder wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grund von Rechtsvorschriften löschen müssen.
    • Widerspruch. Sofern wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf ein berechtigtes Interesse stützen, können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einlegen, wenn Sie der Meinung sind, dass sich die Verarbeitung auf Ihre Rechte und Freiheiten auswirkt. Sie haben auch ein Recht auf Widerspruch, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketing-Zwecke verarbeiten.
    • Einschränkung der Verarbeitung. Sie können uns in folgenden Fällen zur Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auffordern:
      • wenn Sie die Richtigkeit der Daten klären möchten;
      • wenn unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, Sie diese Daten aber nicht löschen lassen möchten;
      • wenn Sie möchten, dass wir Ihre Daten länger speichern, als wir dies üblicherweise täten, da Sie sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; oder
      • wenn Sie gegen die Nutzung Ihrer Daten Widerspruch eingelegt haben, solange wir prüfen, ob wir überwiegende berechtigte Gründe für deren Nutzung haben.
    • Datenübertragung. Sofern möglich, werden wir Ihnen oder einem von Ihnen ausgewählten Dritten Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen. Beachten Sie, dass dieses Recht ausschließlich für personenbezogene Daten gilt, die Sie bereitgestellt haben und bei denen die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruhte oder wir die Daten zur Durchführung eines Vertrages mit Ihnen genutzt haben.
    • Widerruf Ihrer Einwilligung. Sofern wir die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung vornehmen, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, können wir Ihnen bestimmte Produkte möglicherweise nicht länger anbieten oder bestimmte Dienstleistungen möglicherweise nicht länger erbringen. Wir werden Sie zum Zeitpunkt des Widerrufs Ihrer Einwilligung informieren, sollte dies der Fall sein.
    • Automatisierte Entscheidungsfindung. Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung (z.B. Profiling) beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Sie erheblich beeinträchtigen könnte. Dieses Recht besteht in den folgenden Fällen nicht:
      • wenn die automatisierte Entscheidung erforderlich ist, um einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen oder zu erfüllen;
      • wenn wir Ihre ausdrückliche Einwilligung für diese Entscheidung haben; oder
      • wenn die automatisierte Entscheidung durch Gesetze eines EU-Mitgliedsstaats zugelassen ist.

    In den ersten beiden Fällen haben Sie jedoch weiterhin das Recht auf Beteiligung einer Person an der Entscheidungsfindung, die Darlegung Ihres Standpunktes und die Anfechtung der Entscheidung.

    Sie können diese Rechte geltend machen, indem Sie dem DSB von First Data eine E-Mail unter dpo@firstdata.com senden. Wir benötigen möglicherweise bestimmte Informationen von Ihnen, damit wir Ihre Identität prüfen und sicherstellen können, dass Sie zur Ausübung eines Rechts in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten berechtigt sind, wie beispielsweise eine Händleridentifikationsnummer oder Kontonummer. Dies dient der Sicherheit, damit personenbezogene Daten niemandem offengelegt werden, der kein Recht auf Erhalt der Daten hat. Möglicherweise werden wir Sie auch mit der Bitte um weitere Informationen in Bezug auf Ihre Anfrage kontaktieren, damit wir schneller darauf antworten können.

    In manchen Fällen kann es rechtliche oder andere Gründe geben, warum wir einer Anfrage, in der Sie Ihre Rechte geltend machen, nicht nachkommen können oder müssen. Wir werden im angemessenen Umfang vorhandene gesetzliche Ausnahmen zu Ihren Rechten nutzen. Sollten wir Ihrer Anfrage nicht nachkommen, werden wir Ihnen den Grund dafür mitteilen, sofern wir dies rechtlich dürfen.

    Die Ausübung Ihrer Rechte im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten ist unentgeltlich. Wir können jedoch ein angemessenes Entgeltverlangen, wenn Ihre Anfrage offenkundig unbegründet ist, wiederholt oder exzessiv erfolgt. Alternativ können wir in einem solchen Fall ein Tätigwerden auf Ihre Anfrage ablehnen.

    Wir reagieren unverzüglich auf alle berechtigten Anfragen und  in jedem Fall innerhalb des durch geltendes Recht vorgegebenen Zeitrahmens. Grundsätzlich müssen wir innerhalb eines Monats nach Eingang einer Anfrage antworten, sodass es wichtig ist, dass Anfragen möglichst schnell identifiziert werden können und an dpo@firstdata.com geschickt werden. In manchen Fällen kann die Antwort länger als einen Monat in Anspruch nehmen; dies ist der Fall, wenn Ihre Anfrage besonders komplex ist oder Sie mehrere Anfragen übermittelt haben. In diesem Fall werden wir Sie informieren und über den Fortschritt auf dem Laufenden halten. Die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten wird auf sichere Weise erfolgen.

    Sie haben außerdem das Recht, jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen (weitere Informationen finden Sie unter https://edpb.europa.eu/about-edpb/board/members_de).

    Grenzüberschreitende Datenübermittlung

    Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der First Data-Gruppe, auch außerhalb Europas. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der First Data-Gruppe aus Europa heraus in Länder übermitteln, die nach Auffassung der Europäischen Kommission kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten, erfolgt die Übermittlung auf der Grundlage unserer verbindlichen internen Datenschutzvorschriften (Binding Corporate Rules), die Sie hier als Kopie abrufen können. FDR Limited ist das First Data-Unternehmen, das für die Einhaltung der verbindlichen internen Datenschutzvorschriften von First Data zuständig ist.

    Wenn wir personenbezogene Daten aus Europa heraus an Dritte in Ländern übermitteln, die nach Auffassung der Europäischen Kommission über kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten verfügen, erfolgt die Übermittlung auf Grundlage:

    • der Verwendung eines durch die Europäische Kommission genehmigten Vertrags (manchmal auch als „Musterklauseln“ oder „Standardvertragsklauseln“ bezeichnet);
    • des EU-US-Privacy Shields;
    • den  verbindlichen internen Datenschutzvorschriften des Empfängers;
    • der Einwilligung der Person, deren personenbezogene Daten betroffen sind; oder
    • anderer Mechanismen oder rechtlicher Grundlagen, die nach geltendem europäischem Recht zulässig sind

    Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen über den Mechanismus erhalten möchten, den wir bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten aus Europa heraus verwenden.

  9. Änderungen dieser Datenschutzinformation

    Wir behalten uns vor, diese Datenschutzinformation zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, diese Webseite regelmäßig zu besuchen, um die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen von First Data zu erhalten. Wenn wir wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzinformation vornehmen, werden wir Ihnen dies durch Aktualisierung des Datums der Datenschutzinformation und die Veröffentlichung auf unserer Website sowie in App-Stores mitteilen, in denen unsere mobilen Apps zum Download bereit gestellt werden, die von dieser Datenschutzinformation umfasst sind. Wir können Sie (und werden es, wenn es auf Grund von Rechtsvorschriften erforderlich ist) auch auf anderem Wege über Änderungen informieren, wenn wir der Auffassung sind, dass diese Sie wahrscheinlich erreichen werden, z. B. per E-Mail (wenn Sie ein Kundenkonto haben, in dem uns Ihre Kontaktdaten vorliegen) oder auf andere Weise über unsere Website oder unsere Apps.

    Alle Änderungen dieser Datenschutzinformation gelten ab Veröffentlichung der aktualisierten Bedingungen und/oder der Umsetzung der Änderungen (oder ab dem Zeitpunkt, den wir bei der Veröffentlichung angeben). Mit der fortgesetzten Nutzung unserer Produkte oder Dienstleistungen nach der Veröffentlichung einer geänderten Datenschutzinformation erklären Sie sich mit den Bedingungen der geänderten Datenschutzinformation einverstanden.

  10. Kontakt

    Wenn Sie Fragen, Bedenken oder Beschwerden zu dieser Datenschutzinformation oder unserem Umgang mit dem Datenschutz haben oder Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten erhalten möchten, können Sie sich unter dpo@firstdata.com an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Auf Wunsch teilen wir Ihnen auch gerne die Kontaktinformationen für eine bestimmte Region mit.

    Wir verfügen über eine deutschsprachige Datenschutz-Hotline, die rund um die Uhr für Sie erreichbar ist + 49 (0) 69-2549915.

    Für eine Kontaktaufnahme auf Englisch wenden Sie sich gern an die  +1 800-368-1000.

    Die Kontaktaufnahme über diese Hotlines eignet sich am besten für eilige Anliegen, wie z. B. die Meldung von vermuteten Datenschutzverstößen, sowohl in Bezug auf Ihre eigenen personenbezogenen Daten als auch, wenn Sie ein Händler sind, in Bezug auf die Daten Ihrer Kunden

    Bei Fragen zu Ihrer Kredit- oder Debitkarte oder Ihrem Kauf wenden Sie sich bitte an den Kartenherausgeber oder an den jeweiligen Händler.

Impressum

Firmensitz

First Data Austria GmbH
Leonard-Bernstein-Straße 10
A- 1220 Wien

T: +43 1 260820
F : +43 1 26082-400
E: office@firstdata.at
https://www.firstdata.com/de_at

Firmenbuchgericht
Handelsgericht Wien

Firmenbuchnummer
FN 54456h, HG Wien

DVR Nummer
DVR: 0601641

UID-Nummer

UID: ATU 37294003